Wir freuen uns, dass Steve Kaye vom Hundeparadies Harz zukünftig in Kooperation mit Tierschutzvereinen verschiedenen Hunden mit Problemverhalten eine Chance gibt. Er stellt im Rahmen seines Projekts "2. Chance im Rudelglück" mehrere Pensionsplätze zur Verfügung und bereitet die Schützlinge kompetent auf eine Vermittlung vor. Hier stellt er sein Projekt vor

Was bedeutet Zweite Chance im Rudelglück

Wir reden von Hunden die wegen Verhaltensauffälligkeiten, Familiendramen oder Überforderung abgegeben wurden. Hunde die durch schlechte Erfahrungen oder Lebensumstände Ängste entwickelt haben oder eben Hunde, die auf der Straße gefunden wurden und unbedingt Hilfe benötigen.

Kurzum, Hunde die eine 2. oder 3. oder eben eine 4. Chance verdient haben. Wir glauben fest daran, dass wir Menschen Hunden in vielen Punkten helfen, doch noch mehr glauben wir daran, dass andere, stabile Hunde solchen Hunden noch viel mehr helfen können.

Deswegen möchten wir das Rudelprinzip nutzen.

Wir werden wie oben genannt, solchen Hunden ein vorübergehendes, professionelles Zuhause bieten, um einfach erst mal anzukommen, sich zu regenerieren, um Hund zu sein, sich einem strukturierten Alltag zu stellen und um sich sicher zu fühlen.

Was biete wir den jeweiligen Hunden

Wir werden die Vierbeiner persönlich im Empfang nehmen und in unserem Alltag integrieren.

Wir bieten:

  • tägliche Spaziergänge im Rudel unter Anleitung und soziale Interaktionen mit Artgenossen werden im Vordergrund stehen
  • das Etablieren von Regeln und Grenzen sowie Spiel und Zuneigung
  • Unterbringung im Familienanschluss mit mehreren Innen- bzw. Außenbereichen
  • Ruhephasen und Ruhezonen
  • das Meistern von Alltagssituationen (Autofahren, Leine laufen, alleine bleiben, Fellpflege)
  • sich in der Stadt bewegen
  • Rituale umsetzen und Grundgehorsam üben
  • Einschätzungen und Protokoll führen jeglicher Aktivitäten
  • Steckbriefe und Videos vom Schützling erstellen
  • Anleitung und Training der jeweiligen Endstelle anbieten
  • Begutachtung der Endstelle
  • Nachbetreuung

Was kostet es

Der Platz bei uns im Hundeparadies beläuft sich auf 550 Euro/Monat (inkl. Mehrwertsteuer, zuzüglich Futter, Tierarztkosten und Medikamenten).

Bei jeglichen Fragen über die jeweiligen Hunde die sich in unserer Obhut befinden ( Alter, Rassen, Verhalten, Fortschritte etc) sind wir, das Hundeparadies Harz, der Ansprechpartner.

Kontakt: info@dogwalking-harz.de

asd